Mallorca

Mallorca 2012

Gerade noch mit den Tourenschi am Berg, und schon bei 20°C und Sonnenschein auf Mallorca. Das Pfeifhofer Radsportteam startet die Saison mit einem Trainingslager in Alcudia, im Norden der Insel. Der erste Tag im Sattel ist noch etwas schmerzhaft, aber dank der Spezialcreme gibt es keine bleibenden Schäden ;). Teamchef Wolfgang hat bereits gute Vorarbeit geleistet: Flug von Salzburg um 6 Uhr früh direkt nach Palma gebucht – um 13 Uhr bereits im Sattel. Räder werden vor Ort ausgefasst – alles ist perfekt organisiert – sogar das Wetter passt wie vorbestellt. Die ersten km sind noch etwas mühsam, werden aber mit Espresso und Kuchen am Tag belohnt - Elektrolytgetränke der Firma Erdinger gibt es natürlich erst am Abend.

Tag 1

Gewöhnung an das Gerät mit gemütlichen 80km in die Nachbarorte.

Tag 2

Erkundung der Nordküste mit Nieselregen zum Cap Formentor und einer gemütlichen Schleife durch das Landesinnere zurück nach Alcudia (ca. 100km).

Tag 3

Die ersten Höhenmeter zum Kloster Lluc (120km).

Tag 4

Für den Ruhetag wie bestellt das schlechte Wetter mit Kälte und Regen. Das Frühstück wird ausgedehnt – auf Laufen und Schwimmen wird verzichtet ;) (das überlassen wird lieber den Finishern aus unserem Lieblingsnachbarland). Wir leisten uns stattdessen eine Massage.

Tag 5

Zur Vorbereitung auf den Küstenklassiker rollen wir noch 130km durch das schöne Landesinnere in den Süden.

Tag 6

Heute kommt endlich der Höhepunkt der Woche: der Küstenklassiker. Wird werden mit dem Bus nach Andrax gebracht und arbeiten uns über die Küstenstraße durch das Tramuntanagebirge in den Norden vor. Eine kurze Pause für Pasta und Kaffee in Soller, bevor es über den Passo Soller Richtung nach Hause geht (139km – 3600hm).

Tag 7

Ausrollen nach Petra zu Mandelkuchen und Kaffee. Am Abend geht es wieder nach Hause – insgesamt eine perfekte Woche ohne Pannen und Verletzungen mit ca. 600km.

Zurück

MBK 1 MBK 2 Race 1 Race 2